Wir wollen unterwegs so autark, wie möglich leben können. Aus diesem Grund haben wir zwei 100 Watt Solarpanels auf dem Dach verbaut. Die damit gewonnene Energie wird über einen MPPT-Solarladeregler in eine 110Ah Gelbleibatterie eingespeist. Zudem können wir die Wohnraumbatterie über ein Batterie zu Batterie Ladegerät mittels Alternator aufladen. Sollten wir trotzdem mal auf einem Camping übernachten, können wir die Batterie auch mit Hilfe eines Batterieladegeräts über die Netzspannung (110 - 230V) laden. Ausserdem haben wir einen Wechselrichter eingebaut, der es uns erlaubt 230V Netzspannung im Auto zu generieren. Das heisst, wir könn(t)en handelsübliche elektrische Geräte betreiben (z.B. elektrischer Rasierer). Den erzeugten Strom brauchen wir für den Kühlschrank, die Standheizung, die Wasserpumpe, den Radio, das Licht oder die KFZ Steckdosen über die wir unsere Handys, Kameras, etc. laden.

Alle Verbraucher sind zentral an einem Sicherungskasten angeschlossen.

Die Wasserpumpe wird mittels Relais und den zwei Schaltern (Einhebelmischer, Aussensteckdose) nur eingeschaltet wenn sie auch wirklich gebraucht wird. Damit wird verhindert, dass wir das Auto fluten falls einmal ein Schlauch nicht mehr festsitzt, denn die Wasserpumpe hört erst beim Erreichen eines Wasserdrucks von 2,8 Bar auf zu Pumpen.



Nachtrag 25.09.2018:
Als es das erste Mal etwas kälter wurde und wir unsere Standheizung zusammen mit allen anderen Stromverbrauchern in Betrieb nahmen, kam es nach kurzer Zeit jeweils zu einem Stromausfall. Nach kurzer Analyse bemerkten wir, dass die Standheizung in der Anfangsphase beim Anlaufen über 10A benötigt. Dies ist zusammen mit dem Strom für den Kühlschrank, das Licht und die Ladegeräte zu viel für den Stromausgang des Solarladereglers (max. 15A), welcher sich deshalb aus Selbstschutz abschaltet.

Unsere Lösung: Wir haben die Standheizung nun über eine Sicherung direkt an die Batterie angeschlossen, wodurch der Ausgang des Solarladereglers nicht mehr von der Standheizung belastet wird.

Fazit: Der eingebaute Solarladeregler ist für unsere Zwecke etwas unterdimensioniert. Im Nachhinein würden wir wahrscheinlich ein anderes Produkt von Victron kaufen.  Zum Beispiel den SmartSolar MPPT 100/20 welcher über einen 20A-Ausgang und ein eingebautes Bluetoothmodul verfügt (Überwachung mittels Smartphone).


Schematische Darstellung unserer Stromversorgung:

Status

Abreise:
Heimreise:
29. Mai 2018
2020
Aktueller Standort: Quintana Roo, MX 
N20.65256°
E-87.09528°
17 m ü. M.
Lokale Zeit:
Sonnenaufgang:
Sonnenuntergang:
19:50 Uhr
06:50 Uhr
19:00 Uhr

Wo wir sind

Follow Us

            


Newsletter