WELCOME TO ROADBEAR

THE BARE NECESSITIES
titelbild

Regel Nr. 1: In der City keine Mücken!

Wir entscheiden uns schnell durch die Provinz New Brunswick durchzufahren, um ein bisschen Land zu gewinnen und dann Québec City zu besuchen. Gemäss John sei ohnehin «not much to see there». Zwei Zwischenstopps haben wir aber dennoch eingeplant. Als erstes besuchen wir das Potato Museum in Florenceville. Diese Gegend lebt nämlich hauptsächlich vom Kartoffelanbau. Hier sitzt auch der Lebensmittelgigant McCain Foods, der einen Drittel aller Pommes Frites in der ganzen Welt herstellt und 1957 von zwei McCain-Brüdern gegründet wurde.

 Etwas später halten wir auch noch in Grand Falls. Dieser Ort hält aber nicht ganz, was er verspricht, denn die hiesigen Wasserfälle sind eher mini, als etwas anderes. Zu ihrer Verteidigung muss man aber auch sagen, dass sie manchmal mehr Wasser führen als bei unserem Besuch.

Noch am selben Tag passieren wir die Grenze zur Provinz Québec, dem französischen Teil von Kanada.

Und da holen uns die Wetterkapriolen wieder einmal ein. Nach Schnee, Dauerregen und Sturm in Nova Scotia, steuern wir nichtsahnend und zielsicher dem Mittelpunkt der momentan anhaltenden Hitzewelle entgegen. Tagsüber herrschen Temperaturen von ca. 35°C, was einem ja an und für sich noch nicht gerade umbringt. Das Schlimme daran ist aber die hohe Luftfeuchtigkeit. So viel gratis Sauna hatten wir noch nie! Mit fehlender Klimaanlage können wir Autofahren tagsüber vergessen, sonst würden wir auch bald zu den annähernd 50 Hitzetoten zählen, die Québec bisher zu beklagen hat. Wir retten uns (wenn möglich) ans Wasser oder in einen klimatisierten Bereich. Da kommt uns der Flughafen in Québec City sehr entgegen. Wir müssen eh noch ein Geschenk für unsere Freunde Fabienne und Marco fertig machen, die bald in der Schweiz heiraten werden.

Nachts müssen wir aber zurück ins Auto, wo das kommune Schwitzen weitergeht. Die Temperaturen sinken auch nach Sonnenuntergang nicht unter 27°C! Wir brauchen einen Aufguss! An Schlaf ist nicht zu denken. Irgendwie überleben wir aber zwei solche Horrornächte und feiern den neusten Wetterbericht, welcher mildere Bedingungen verspricht, mit einem kulinarischen Highlight in Rivière-du-Loup (Bisonburger mit Süsskartoffel- Fries und Rucolasalat an Himbeerdressing). Jaja, man merkt den französischen Einfluss noch deutlich in Québec.

Hier noch ein paar Eindrücke von Québec City, einer wunderschönen Stadt. Die Bilder sind zwischen 7.00 und 9.00 Uhr morgens entstanden bei sehr angenehmen und wohltuenden 28°C.

  • Status

    Abreise:
    Heimreise:
    29. Mai 2018
    2020
    Aktueller Standort: México, MX 
    N19.68316°
    E-98.87033°
    2267 m ü. M.
    Lokale Zeit:
    Sonnenaufgang:
    Sonnenuntergang:
    22:06 Uhr
    07:23 Uhr
    19:36 Uhr

    Wo wir sind

    Follow Us

                


    Newsletter